19. Mai 2014

Einer eingetragenen Personengesellschaft kann kein Widerrufsrecht gem §34 PSG vorbehalten werden – OLG Innsbruck 3 R 24/14z

Dieser Beitrag ist nur mehr auf der neu gestalteten Website von iusmaps im Blog unter 2018/007 abrufbar.
Kommentar veröffentlichen